Header_HP.jpg
Nationale HilfsgesellschaftNationale Hilfsgesellschaft

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden/Mitwirken
  2. Freiwillige Hilfe in anderen Ländern
  3. Nationale Hilfsgesellschaft

Nationale Hilfsgesellschaft

Ansprechpartnerin

Frau
Katja Steigenhöfer

Nationale Hilfsgesellschaft
Katastrophenschutz
Einsatzdienste

DRK Kreisverband Duisburg e.V.
Am Burgacker 30
47051 Duisburg

Tel: 0203 28 28 33 24
Fax: 0203 28 28 39 24
Katja.Steigenhoefer(at)DRK-Duisburg.de

Viele Talente und eine Idee: Menschen in Not helfen. Darum geht es beim Roten Kreuz. Und es freut uns, dass Sie sich dafür interessieren. Denn Sie werden gebraucht.

Ob Hilfe nach Unfällen oder Katastrophen, Sanitätsdienst bei Veranstaltungen, Kinder- und Jugendarbeit und vieles mehr: Die Möglichkeiten, ehrenamtlich beim DRK Duisburg e.V. mitzumachen, sind so vielfältig wie das Rote Kreuz selbst.

Bereitschaften und Fachdienste

In den Bereitschaften engagieren sich rund 300 Frauen und Männer ab 17 Jahren, die sich zur ehrenamtlichen Mitarbeit im DRK Duisburg e.V. freiwillig verpflichtet haben.

Alle sind in Erster-Hilfe ausgebildet und die meisten lassen sich in mindestens einem weiteren Fachdienst ausbilden, arbeiten regelmäßig mit und nehmen an interessanten, qualifikationserhaltenden Fortbildungen teil.

Unsere Fachrichtungen

  • Sanitäts- und Rettungsdienst
  • Betreuungs- und Unterkunftsdienst
  • Fernmeldedienst (Information u. Kommunikation)
  • Verpflegungsdienst
  • Technischer Dienst (Technik und Sicherheit)
  • Kreisauskunftsbüro
  • Suchdienst

In Duisburg betreuen wir fast alle größeren Open-Air- und Indoor-Veranstaltungen, sanitäts– und rettungsdienstlich.

So z. B. den Rhein-Ruhr-Marathon, den Kinderkarneval-und den Rosenmontagszug, die Heimspiele des MSV und andere Veranstaltungen in der MSV-Arena, Konzerte und Sportveranstaltungen.

Weiterhin unterstützen wir im Rahmen unserer Verpflichtung zur Mitwirkung im Katastrophenschutz des Landes NRW die Sicherheitsbehörden, Polizei und Feuerwehr z. B.

  • bei Evakuierungsmaßnahmen
  • bei Bombenentschärfungen
  • bei Großbränden
  • und Umweltkatastrophen

Bei Anforderung durch die Behörden kommen unsere HelferInnen auch überörtlich zum Einsatz, so auch bei der Flutkatastrophe in Magdeburg oder auch beim Zugunglück in Meerbusch 2017.

Wir bieten

  • fundierte Aus- und Fortbildung
  • Arbeit in einem angenehmen Team
  • Zutritt zu Sport- und Großveranstaltungen im Rahmen des Sanitätsdienstes

Wir wünschen uns

  • soziales Engagement
  • Teamgeist
  • Kontaktfreudigkeit

Eine Mitgliedschaft im DRK ist für Ehrenamtliche völlig kostenfrei und unverbindlich.