Buehnenbild_Operngala.jpg
DRK OperngalaDRK Operngala

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles/Termine
  2. Veranstaltungen/Termine
  3. DRK Operngala

Sternstunden der Oper und Operette

15. DRK Operngala am 17. November 2018

Seit 2004 präsentiert das Deutsche Rote Kreuz Duisburg e.V. in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper am Rhein und dem Theater Duisburg jährlich die Benefiz-Gala zugunsten des DRK Duisburg.

Mittlerweile zählt die DRK Operngala zum wichtigsten gesellschaftlichen Ereignis unserer Stadt. Bundesweit ist keine DRK Gala so erfolgreich, wie die des Duisburger Roten Kreuzes. Vor stets ausverkauftem Haus präsentieren erstklassige Solistinnen und Solisten der Deutschen Oper am Rhein sowie die Duisburger Philharmoniker Meisterwerke der Musikgeschichte.

Prominente Moderatorinnen und Moderatoren wie Dieter Kürten, Heiner Bremer, Jan Hofer, Andrea Kiewel, Tobias Häusler, Prof. Hellmuth Karasek, Dr. Peter Frey, Dunja Hayali, Sabine Scholt und Konrad Beikircher führten bereits exzellent durch den Abend.

Alle Künstlerinnen und Künstler sowie die Moderatorinnen und Moderatoren verzichten für den guten Zweck an diesem Abend auf ihre Gage.

"Oper für alle" und "nicht elitär" soll dieser besondere Abend sein. Karten gibt es daher bereits ab 22 Euro im Opernshop des Theater Duisburg (Telefon: 0203 / 283 62-100) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Der Vorverkauf dieser Tickets beginnt im Juni (Änderungen vorbehalten).

Ein besonderes Angebot sind die limitierten Eventkarten. Das Ticket umfasst einen Sektempfang, beste Plätze im Theater und ein anschließendes exklusives Galabuffet inkl. aller begleitenden Getränke. Diese Eventkarten sind bereits ab Januar ausschließlich über das DRK Duisburg erhältlich, am einfachsten unter der Tel. 0203 / 28 28 33 35 oder per Email an: operngala(at)drk-duisburg.de. Da das Kartenkontingent stark begrenzt ist, wird um zeitnahe Buchung gebeten.

Die DRK Operngala spielte in den letzten Jahren mehr als 2 Mio. Euro an Spendengeldern ein. Mithilfe der Spenden von Sponsoren, Gästen und Ticketverkäufen konnten viele soziale Projekte des Deutschen Roten Kreuz Duisburg e.V. unterstützt werden. So wurden beispielsweise technische Hilfsmittel angeschafft, damit sowohl schwerstbehinderte als auch nichtbehinderte Kinder in der heilpädagogisch-integrativen DRK-Einrichtung in Beeckerwerth die Gebärdensprache erlernen können. Auch die Flüchtlingsarbeit konnte unterstützt und ein Einsatzleitwagen aus dem Erlös angeschafft werden.