Buehnenbild_Krankentransport_Logo.jpg
Krankentransport Rhein-Ruhr gGmbHKrankentransport Rhein-Ruhr gGmbH

Ansprechpartner

Herr
Wolfgang Schmidt

Geschäftsführer

DRK Krankentransport
Rhein-Ruhr gGmbH
Am Burgacker 30
47051 Duisburg

Tel: 0203 28283 362
Fax: 0203 28283 962
Wolfgang.Schmidt(at)DRK-Duisburg.de

DRK Krankentransport Rhein-Ruhr gGmbH

Der Krankentransport, auch als "qualifizierter Krankentransport" bezeichnet, ist ein medizinisch notwendiger, motorisierter Transport eines nicht akut Verletzten oder Erkrankten in einem modernen, speziell ausgerüsteten Krankentransportwagen (KTW). Aufgrund der medizinischen Indikation wird der Patient während der Fahrt durch unser staatlich geprüftes und anerkanntes Rettungsdienstfachpersonal betreut.

Die häufigsten Gründe für die Transportfahrten sind medizinisch verordnete Konsil- und Verlegungsfahrten, bei denen der Patient einer medizinischen Betreuung bedarf. Aber auch Patienten mit Einschränkung bzw. der Verlust der Mobilität (die z.B. dazu führen können, dass der Patient getragen werden muss), reduziertem Allgemeinzustand, Desorientierung oder auch einer infektiösen, anzeigepflichtigen Krankheit werden durch unsere MitarbeiterInnen qualifiziert transportiert.

Außerdem befördern wir durch unseren Fachbereich "Mobile Dienste" Personen mit Handikap, die keiner direkten, medizinischen Fachbetreuung während der Fahrt bedürfen. So zum Beispiel Fahrten zum Facharzt, in die Reha-Klinik oder ins Krankenhaus. Alle unsere Fahrzeuge sind mit einer Auffahrrampe ausgestattet, sodass die Beförderung liegend, in unserem Tragestuhl oder direkt im eigenen Rollstuhl erfolgen kann. Aufgrund spezieller Befestigungsmöglichkeiten ist die Mitnahme von Rollatoren für uns kein Problem.

Seit der Gründung am 4. Dezember 2017 sind wir mit unserer 'DRK Krankentransport Rhein-Ruhr gGmbH' mit hauptamtlich angestellten MitarbeiterInnen in die bedarfsgerechte Versorgung der Duisburger Bevölkerung mit Leistungen des Krankentransportes, der Gesundheitsvorsorge und Gefahrenabwehr eingebunden. Die gesetzliche Grundlage liefert das Rettungsdienstgesetz NRW.

Die Transportlizenzen vergibt die Stadt Duisburg. Der von uns durchgeführte Transport beschreibt eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Die Transportkosten werden von den Krankenkassen übernommen, sofern der Transport medizinisch indiziert ist. Je nach Versicherung kann ein Selbstbehalt für den Patienten anfallen. Die Abrechnung mit den jeweiligen Kostenträgern erfolgt durch uns.

Mit Gründung der neuen gGmbH haben wir das Profil unseres Kreisverbandes gestärkt, gleichzeitig aber auch eine originäre wie satzungsgemäße Rotkreuz-Aufgabe umgesetzt.

DRK Krankentransport Rhein-Ruhr gGmbH
Am Burgacker 30
47051 Duisburg
HRB 30705, Amtsgericht Duisburg

Diese Gesellschaft wird vertreten durch die Geschäftsführer Ingo Schunke und Wolfgang Schmidt.